Magnetfeldtherapie

Laut der Theorie der Magnetfeldtherapie schwingen die verschiedenen Zellen des Organismus und die einzelnen Organe mit unterschiedlichen Schwingungen. Bei einer Störung oder Erkrankung verändert sich das Muster dieser Schwingungen. Pulsierende elektromagnetische Felder in der richtigen Dosierung (das bedeutet in der richtigen Feldstärke, Frequenz und Modulation) können die Funktion jeder einzelnen Zelle des Körpers wieder in den bestimmungsgemäßen Zustand bringen. Dieser Wirkmechanismus greift an jeder Stelle des Körpers und bei fast jeder Krankheit; daher kann die Magnetfeldtherapie dem Körper bei so vielen verschiedenen Erkrankungen Hilfe zur Selbsthilfe geben. Weitere Effekte der Magnetfeldtherapie sind aus diesem grundlegenden Wirkmechanismus abgeleitet: die Steigerung der Durchblutung und der Sauerstoffversorgung, die Beeinflussung der Nervenbahnen bei der Schmerzleitung, die ausgleichende Wirkung auf das Vegetativum und viele andere. Insgesamt aktiviert eine Magnetfeldtherapie die Selbstheilungskräfte des Körpers.

Brücke zwischen Schulmedizin und Komplementärmedizin

Auch wenn die Magnetfeldtherapie in traditionellen Naturheilmethoden wurzelt und deshalb heute neben anderen ganzheitlichen Therapieverfahren zu den komplementärmedizinischen Behandlungsmethoden zählt, wäre es aber falsch, sie als Alternative zur Schulmedizin zu betrachten. Eine Alternative ist sie lediglich zum übermäßigen gedankenlosen Medikamenteneinsatz. Gerade die Magnetfeldtherapie hat sich als wichtige Ergänzung der therapeutischen Möglichkeiten bewährt, denn sie verbindet tiefgreifende Wirkung auf zellulärer Ebene mit angenehmer und wohltuender Entspannung.

Die Magnetfeldtherapie stellt eine unterstützende medizinische Behandlungsmethode dar, die sowohl für die medikamentöse Schulmedizin als auch für komplementärmedizinische Heilverfahren als Ergänzung von Nutzen sein kann. Sie ist deshalb keine Alternative, weil sie sich nicht gegen andere Therapieformen stellt, sondern vielmehr eine Brücke zwischen Schulmedizin und Komplementärmedizin bildet.
zitiert aus: So hilft Ihnen die Magnetfeld-Therapie. Von Dr. med. Christian Thuile. Erschienen bei Trias, Stuttgart 2008

Praxis mit Magnetfeldtherapie (Vita Life R-System)

Wir setzen die Magnetfeldtherapie in Kombination mit anderen Verfahren erfolgreich ein. Eine Magnetfeldtherapie-Sitzung in unserer Praxis nähe Zürich (knapp 30 Minuten Fahrtzeit) erhalten Sie bei uns bereits für 20 CHF.

Interessiert? Einen Behandlungstermin erhalten Sie nach telefonischer Vereinbarung: Tel. 055 420 3870. Oder nehmen Sie elektronisch Kontakt auf – wir helfen Ihnen gerne.